Sie befinden sich hier

Inhalt

Das Scheunenteam

Haben Sie Fragen zu Vermietungen, Veranstaltungen, Führungen oder zur Scheune Neuhaus ganz allgemein? Dann hilft Ihnen das Team vom Scheunenbüro gerne weiter:

Silke Tonner (NABU) ist für die Privatvermietungen der Scheune Neuhaus und Fragen aller Art zum Scheunenprogramm zuständig.

Forstwirtschaftsmeister Tino Sawrtal (SaarForst Landesbetrieb) ist verantwortlich für die Hausverwaltung der Scheune Neuhaus und deren Außenanlagen.

Herr Sawrtal ist montags und freitags unter folgender Telefonnummer zu erreichen: 01 75 / 2 20 08 08.

Das Scheunenbüro steht für Fragen und Anmeldungen zum Scheunenprogramm zu folgenden Zeiten zur Verfügung:

Mo 8.30–18 Uhr, Mi 9–13 Uhr, Do 9–15 Uhr, Fr 9–13 Uhr, Di geschlossen

Kontakt:

  • Scheunenbüro
  • Scheune Neuhaus, 66115 Saarbrücken
  • Tel. 0 68 06 / 10 24 19
  • Fax: 0 68 06 / 10 24 22

Der Urwaldförster

Urwaldförster Martin Müller
Urwaldförster Martin Müller

Fragen zum Projekt „Urwald vor den Toren der Stadt“ beantwortet gerne der Urwaldförster.

Mit dem Forstingenieur Martin Müller gibt es seit Anfang August wieder einen SaarForst-Revierleiter im „Urwald vor den Toren der Stadt“.  Der „Urwaldförster“ hat insbesondere die Aufgabe, das Projekt „Urwald vor den Toren der Stadt“ zu betreuen und weiter zu entwickeln. Gemeinsam mit Organisationen wie dem Naturschutzbund Saarland (NABU) und weiteren Institutionen organisiert der SaarForst jährliche wildnispädagogische Programme und Projekte für Schulklassen und andere Gruppen, bietet Führungen für alle Altersklassen (u.a. auch Seniorenwanderungen) an und kümmert sich gemeinsam mit dem zuständigen Mitarbeiter der Naturwacht Saar um das Schutzgebiet.

Herr Müller hat in Freiburg Forstwissenschaften mit einem Schwerpunkt in Naturschutz und Landschaftspflege studiert und anschließend um ein Masterstudium in Wildtierökologie und Wildtiermanagement in Wien ergänzt. Nach seinem Vorbereitungsdienst bei den Landesforsten Rheinland-Pfalz und ersten beruflichen Stationen bei der Forschungsanstalt für Waldökologie und Forstwirtschaft in Trippstadt hat er das Auswahlverfahren für sich entscheiden können und freut sich auf seine neue Aufgabe im „Urwald vor den Toren der Stadt“.

Der Naturwächter im Urwald

Der gelernte Forstwirt und geprüfte Natur- und Landschaftspfleger Henning Schwartz ist hauptamtlich bei der Naturwacht Saarland als Naturwächter („Urwaldranger“) tätig und betreut die Schutzgebiete im Regionalverband Saarbrücken und im südlichen Teil des Landkreises Saarlouis. Darunter befindet sich auch der „Urwald vor den Toren der Stadt“ als eines der größten saarländischen Schutzgebiete.

Kontakt:

  • Henning Schwarz
  • Forsthaus Wolfsgarten, 66115 Saarbrücken
  • Tel. 0 68 06 / 30 95 45, Mobil: 01 72 / 6 40 77 23
  • Fax: 06806/850338

Der NABU-Umweltpädagoge

Mit Wald, Kindern und nachhaltiger Bildungsarbeit ist der Diplom-Forstwirt Günther v. Bünau schon lange befasst. Beim NABU ist er für die meisten waldpädagogischen Projekte und Programme im „Urwald vor den Toren der Stadt“ zuständig.

Darüber hinaus ist er ein begeisterter Pilzfan und leitet die pädagogische Arbeit für junge Menschen im Rahmen des „Freiwilligen Ökologischen Jahres“ (FÖJ).

Kontakt:

  • Günther v. Bünau, NABU Landesverband Saarland e.V.
  • Antoniusstraße 18, 66822 Lebach-Niedersaubach
  • Tel: 0 68 81 / 9 36 19 15
  • Mobil: 01 77 / 3 57 73 09
  • Fax: 0 68 81 / 9 36 19 11

Sprecher der NABU Arbeitsgruppe Netzwerk Urwald

 „Urwald bewegt!“ unter diesem Motto haben sich rund 50 Menschen in einer NABU-Arbeitsgemeinschaft zusammengeschlossen, denen die Zukunft des „Urwalds vor den Toren der Stadt“ Saarbrücken sehr am Herzen liegt.
Die Mitglieder des Netzwerks kommen aus vielen unterschiedlichen Handlungsfeldern und bringen neben ökopädagogischen und naturschutzfachlichen Belangen auch ihre Erfahrungen im kulturellen, sozialen, kreativen und sportlichen Bereich ein. Das Wildnis- und Waldkulturzentrum Scheune Neuhaus soll wieder mit vielfältigen und attraktiven Veranstaltungen, der Waldwirtschaft und Jahreszeitenfesten
belebt werden.
Alle Ideen, die helfen können, den Urwald wieder mehr in den Blickpunkt der Öffentlichkeit zu rücken und ihn weiter zu entwickeln, sind herzlich willkommen. Mitmachen können sowohl Einzelpersonen, als auch Vertreter von Vereinen und Verbänden, die einen Bezug zum Urwald sehen. Das Netzwerk wird in 2014 erste Veranstaltungen durchführen.
Die drei Sprecher des Netzwerks sind der Sportphysiotherapeut Volker Wieland, die Künstlerin Marion Ritz-Valentin und der Jurist und Mediator Gerfried Braune.

  • Volker Wieland, Tel. 06 81 / 93 58 75 94
  • Marion Ritz-Valentin, Tel. 06 81 / 39 77 20
  • Gerfried Braune, Tel. 0 68 93 / 98 60 47